Intern
    Portal Lehre

    Veranstaltungsformen

    Vorlesungen (V)
    Vorlesungen dienen der Darstellung größerer Zusammenhänge und der Systematisierung theoretischen Wissens. In ihnen werden abgegrenzte Stoffgebiete unter Heranziehung neuer Forschungsergebnisse in übersichtlicher Form dargestellt.
    Seminare (S)Seminare dienen der Vertiefung ausgewählter Themenkomplexe. Die Studierenden werden durch Referate oder Vorträge sowie durch Diskussionen in den Ablauf einbezogen.
    Übungen (Ü)Übungen sind begleitende Veranstaltungen, in denen vor allem Fähigkeiten und Fertigkeiten weiterentwickelt werden. Dabei stehen die selbstständige Lösung von Übungsaufgaben zum Vorlesungsstoff und die Diskussion der Lösungen in ihrem Mittelpunkt.
    Praktika (P)Praktika dienen dem Erwerb von Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Beherrschung fachspezifischer Arbeitsmethoden.
    Projektarbeiten (PA)Durch Projektarbeiten wird in der Regel die Fähigkeit zur Teamarbeit und insbesondere zur Entwicklung, Durchsetzung und Präsentation von Konzepten nachgewiesen, wobei hierbei die Studierenden nachweisen sollen, dass sie an einer größeren Aufgabe Ziele definieren sowie interdisziplinäre Lösungsansätze und Konzepte erarbeiten können. Darüber hinaus können Projektarbeiten darin bestehen, dass die Studierenden auch zeigen sollen, eine Aufgabe selbstständig bearbeiten und die Resultate präsentieren zu können. Bei einer in Form einer Teamarbeit erbrachten Projektarbeit muss der Beitrag des einzelnen Prüflings deutlich erkennbar und bewertbar sein.
    Kolloquien (K)Kolloquien dienen der mündlichen Vorstellung der wesentlichen Ergebnisse von laufenden Forschungsarbeiten oder der Anwendung der im Studium erworbenen Kenntnisse in ihrer Gesamtheit. Unter Fachpublikum können diese Arbeiten diskutiert werden.
    Betreute Tutorien (T)Betreute Tutorien dienen der Begleitung, Vertiefung und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen während der ersten Studiensemester.
    Exkursionen (E)Exkursionen dienen der praxisnahen Vermittlung und Vertiefung von Studieninhalten.
    xMOOCs MOOCs sind eine spezielle Form von Onlinekursen mit einer theoretisch unbegrenzten Teilnehmerzahl ("Massive"):Teilnehmer aus aller Welt können sich ohne weitere Zugangsvoraussetzungen ("Open") und kostenlos für das Kursangebot registrieren.m Unterschied zu Präsenzkursen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, überall und zu jeder Zeit die einzelnen Lerneinheiten online zu absolvieren ("Online Course").
    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin